Milchreistorte mit Haferkeksboden

Milchreis hübsch verpackt als kleine Torte mit einem leckeren Boden aus Haferkeksen und mit Zimt verziert. Da kann doch wirklich niemand wiederstehen.

Zitronen- oder Orangenpaste

Gerade in der Weihnachtsbäckerei begegnen einem oft Rezepte mit geriebener Zitronen- oder Orangenschale. Hierfür habe ich mir jetzt eine Zitronenpaste hergestellt, die sich im Kühlschrank einige Wochen hält. Die Paste eignet sich auch als toller Aroma-Kick für Kuchenteige, Desserts, Salatdressings oder für selbstgemachten Glühwein.

Kirschkuchen im Glas

Angeregt durch den Käsekuchen im Glas aus der neuen Zeitschrift "essen & trinken mit dem Thermomix" wollte ich endlich mal einen Rührkuchen im Glas ausprobieren. Und da ich Obst im oder auf einem Kuchen sehr gerne mag, habe ich mich für Sauerkirschen entschieden, denn die hat man ja fast immer im Vorratsschrank stehen.

Emmerling

Schon vor ganz vielen Wochen gab es einen Zeitungsartikel über unseren Bauern Bröker vom "Gut zur Linden" über das von ihm angebaute Emmer. Emmer ist ein Urgetreide und eigentlich völlig in Vergessenheit geraten. Da mich dieses Getreide interessierte, hatte ich mir vorgenommen, Emmer im Hofladen zu kaufen gibt, sobald es ihn geben sollte.

Schokoladen-Bananen-Kuchen

Ich mag Bananen sehr gerne essen, sie müssen dann aber noch schön gelb und fest sein. Sobald sich die ersten braunen Stellen bilden, mag ich sie schon gar nicht mehr so  gern essen. Wenn sie dann aber überreif in meinem Obsttkorb liegen, mag ich sie nicht mehr. Jetzt kann man diese Bananen ja nicht immer einfrieren und zu Bananeneis verwerten. Zeit also, um einen schönen saftigen Bananenkuchen zu backen.

Rotweinzwetschgen

Vor ein paar Jahren wurde ich in der Rezeptwelt auf das Rezept "Rotweinzwetschgen (haltbar in Gläsern)" von der Userin Thermoguzzi aufmerksam. Das Rezept hörte sich einfach und lecker an und so probierte ich es einfach aus.

Und ein Sterilisator ist er auch noch

Der Thermomix® ist ja als ultimativer Küchenhelfer bekannt. Gefühlte 100 Küchenmaschinen verbergen sich dahinter. Vom Eierkocher bis hin zum Milchaufschäumer, Mörser, Joghurtmaschine, Eiscrusher, Knetmaschine, Kaffemühle und so weiter und so weiter.

essen & trinken mit Thermomix®

Da liegt sie also vor mir, die neue Kochzeitschrift "essen & trinken mit Thermomix®" und ich bin völlig hin und weg. Eine Zeitschrift aus dem Hause Gruner + Jahr mit modernem Layout und voller innovativer Rezepte, die Lust aufs Nachkochen machen. Der absolute Clou ist jedoch: Diese Rezepte werden auf www.cookidoo.de als Guided-Cooking-Rezepte zur Verfügung stehen, denn essen & trinken ist offizieller Partner von Vorwerk Thermomix® geworden.

Polnischer Mohnkuchen mit Äpfeln

Zugegeben, dieser Kuchen ist schon etwas aufwändiger und benötigt so einige Arbeitsschritte bis man ihn endlich im Ofen hat. Aber wer Mohn oder Mohnkuchen liebt, sollte ihn unbedingt einmal probieren.

Pizzateig

Nachdem ich wirklich lange auf der Suche  nach dem idealen Pizzateig für uns herumexperimentiert habe und die Zutaten immer mal wieder verändert habe, habe ich seit einigen Monaten die für uns perfekte Mischung gefunden. Der Teig ist ausreichend für zwei Bleche oder vier ovale/runde Pizzen.

Zitronencreme-Kuchen

Bei einer Geburtstagsfeier habe ich einen "Italienischen Zitronenkuchen" gegessen und war überrascht wie lecker dieser Kuchen ist. Die Bäckerin dieses Kuchens hat mir verraten, dass es ein Chefkoch-Rezept von der Userin "eva85" ist.

Rahm-Hack-Nudeln

Vor ewig langer Zeit habe ich versucht eine Bolognese-Sauce im Thermomix zu kochen. Das funktionierte auch und geschmacklich ist da nichts auszusetzen gewesen. Aber dieses in Mikroteilen zerlegte Hackfleisch war nun überhaupt nicht mein Ding und seitdem wurde auch keine Sauce aus Hackfleisch mehr im Thermomix gekocht.

Apfel-Kompott mit Amaretto

Wir haben Gartenäpfel geschenkt bekommen; welch ein Glück! Denn damit habe ich endlich ein schon länger geplantes Apfel-Kompott mit Amaretto kochen können. Es ist so ziemlich lecker geworden und ich befürchte das die eingekochten Vorräte nicht lange überleben werden.

Hackbällchenauflauf Toskana...........

.............in einer cremigen Gemüsesauce. Heute Abend habe ich meine Versuchsküche angeschmissen und das Ergebnis ist durchaus gelungen. Es war so lecker, dass es dieses Gericht jetzt regelmäßig bei uns geben wird. Zudem ist es schnell gemacht und man braucht außer ein paar Grundzutaten, die man immer im Haus hat,  nur wenige weitere Zutaten.

Aprikosen-Buttermilchkuchen mit Streuseln

Noch gibt es frische Aprikosen und ich habe in diesem Jahr noch keinen Kuchen gebacken. Dabei bieten sich Aprikosen für die sommerliche Kaffeetafel geradezu an. Die Buttermilch macht diesen Kuchen auch noch richtig saftig. Wenn Ihr Euch das Foto betrachtet, könnt Ihr ein paar grüne Sprenkel in den Streuseln sehen...........

Pancake-Minis mit Schoki und Beeren

Die kleinen dicken Pancakes werden in Amerika gerne zum Frühstück gegessen, am liebsten mit Ahornsirup. Sie unterscheiden sich zu unseren deutschen Pfannkuchen hauptsächlich in der Form. Außerdem wird bei den American Pancakes Backpulver verwenden und sie sind dadurch besonders fluffig. Pancakes sind unheimlich vielseitig.

Beeriger Käsekuchen ohne Boden

Blitzschnell - aber nur in der Zubereitung - ist dieser Käsekuchen gemacht. Ich habe zwar nicht auf die Uhr geschaut, aber man benötigt keine 5 Minuten und schon ist der Kuchen im Backofen. Dann muss man leider eine knappe Stunde Backzeit und noch viel schlimmer - die Auskühlzeit - abwarten.

Zucchini-Feta-Puffer

Die Anregung zu diesem Rezept habe ich aus dem Kochbuch "The New Easy" von Donna Hay bekommen. Ihre Rezepte stehen ja für Quick & Easy und so ist es auch mit diesem Rezept. Ein tolles sommerliches Gericht und der besondere Pfiff sind die kleinen, würzigen Fetakrümel im Teig. Die Puffer schmecken meiner Meinung nach warm am Besten, aber auch kalt sind sie gut zu essen.

Erbsensuppe, mediterran

Ich bin ja 65er Jahrgang und in meiner Kindheit war es üblich, dass es Samstags Suppen bzw. Eintöpfe gab. Und so wechselten sich Erbsen, Linsen, Bohnen und Graupen in aller Regelmäßigkeit ab. Wenn ich die Linsen und Bohnen noch so einigermaßen ertragen konnte, mochte ich die Erbsen überhaupt nicht und die Graupensuppe war sogar unerträglich.

Lachsrolle mit Spinat

Heute geht es nicht nur um ein Thermomixrezept, sondern auch um die "Maxischnitte" von Vemmina. Die Maxischnitte ist ein eckiger, verstellbarer Backrahmen aus Edelstahl.