Nusskuchen aus dem Varoma

Tags: Thermomix, Backen süß, VAROMA

Schon einmal einen Kuchen mit dem Thermomix® im Varoma gebacken? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit. Man braucht nur ein paar Zutaten, eine kleine Mini-Guglhupfform mit einem Durchmesser von 16 cm, ein wenig Frischhaltefolie und schon kann es losgehen.

 

Das Ergebnis ist ein kleiner Kuchen, der zwar keine Kruste hat, aber trotzdem lecker schmeckt. Wenn man ihn aus der Form holt sieht er etwas ungewöhnlich hell aus. Mit einer schönen Schicht Puderzucker fällt das aber überhaupt nicht weiter auf. Ideal für den kleinen Kuchenhunger.

 

 

Zutaten:

 70g Haselnüsse

100g weiche Butter + etwas mehr für die Form

 2 Eier

 125g Mehl 550er

 70g Zucker

 2 TL Vanillezucker, selbstgemacht

 1 TL Backpulver

 1 Prise Salz

 20g Milch

 1300g Wasser

 Puderzucker

  

Zubereitung:

 

  • Haselnüsse in den Mixtopf g geben und  3 Sek. / Stufe 8 hacken.
  • Butter, Eier, Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz und Milch dazugeben und 30 Sek. / Stufe 5 vermischen.
  • Die Mini-Guglhupfform (siehe oben) ausfetten, den Teig einfüllen und glattstreichen. Die Form mit Frischhaltefolie abdecken (damit kein Wasser auf den Teig tropfen kann) und in den Varoma stellen. Den Varomadeckel aufsetzen.
  • Mixtopf spülen.
  • Wasser in den Mixtopf füllen, Varoma auflegen und den Kuchen 60 Min. / Varoma / Stufe 2 garen.
  • Sofort aus der Form stürzen und den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden