Pardina-Linseneintopf

Tags: Hauptgericht herzhaft, Thermomix

Mein Mann ist ein sogenannter Suppenkasper und folgedessen gibt es bei uns Suppen und Eintöpfe nicht nur in der kalten Jahreszeit, sondern das komplette Jahr durch. Vor einigen Jahren habe ich die Pardina-Linsen für uns entdeckt.

Pardina-Linsen sind etwas kleiner als die üblichen Tellerlinsen und haben den Vorteil, dass man sie am Vortag nicht einweichen muss........wie wie oft habe ich das vergessen. Mit den Pardina-Linsen kann man jedoch auch ganz spontan eine Linsensuppe kochen.

Zutaten:

150g Pardina-Linsen

1 Bd. Suppengrün (Möhren, Porree, Sellerie, Petersilie)

1 Zwiebel, halbiert

450g Kartoffeln

20g Rapsöl

4 Mettenden

2 Brühwürfel

1/2 TL Pfeffer

1/2 TL Salz

800g Wasser

Zubereitung:

  • Suppengemüse putzen und in mittelgroße Stücke zerkleinern.
  • Zerkleinertes Suppengemüse und die Zwiebel in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  • Öl dazugeben und 5 Min. / Varoma / Stufe 1 andünsten.
  • Währenddessen die Kartoffeln schälen und in löffelbare Stücke schneiden. Die Mettenden ebenfalls in Scheiben schneiden.
  • Nach der Andünstzeit Linsen, Kartoffeln, Mettwurstscheiben, Brühwürfel, Pfeffer, Salz und Wasser in den Mixtopf geben und 45 Min. / 100 Grad / Linkslauf /Stufe 1 garen.

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden