Eierlikör nach altem Hausrezept

Tags: Getränke mit Alkohol, Thermomix

Welcher Eierlikör ist der Beste? Ganz klar: der Selbstgemachte. Den Eierlikör aus dem Supermarkt lasse ich sowieso einfach links liegen, der schmeckt mir überhaupt nicht. Das Rezept aus dem Grundkochbuch ist schon gut und wurde von mir immer nur für ein Dessert oder zum backen benutzt. Und obwohl es bei den Do-it-Your-Self-Rezepten nie das eine in Stein gemeißelte Rezept gibt, ist dieses Rezept einfach grandios.

Das Rezept ist von Walter und Sascha Stemberg vom Restaurant Stemberg in Velbert-Neviges, die übrigens auch mit dem Thermomix arbeiten. Und nachdem ich von einer Kundin den Tipp bekam, dass man lebensmitteltauglichen Spiritus in einem polnischen oder russischen Supermarkt bekommt  (statt teuer in der Apotheke oder umständlich bei einem Internethändler = Ethanol, Primasprit, Weingeist), konnte es mit diesem Rezept losgehen.

Inzwischen ist der Eierlikör fertig; steht im Kühlschrank und was soll ich sagen? Er ist unglaublich lecker und ab sofort werde ich mir hin und wieder pur ein kleines Gläschen davon gönnen.

Hinweis:

Eierlikör sollte kühl und dunkel aufbewahrt werden. Im Lebensmittelrecht (Hühnerei-Verordnung) muss frisches Ei in der Tat durch Erhitzen haltbar gemacht werden. In der Praxis ist das Mischen mit Alkohol - wie beim selbstgemachten Eierlikör - aber ebenfalls als Konservierungsmethode geeignet, wie das Bundesamt für Risikobewertung in einer Studie festgestellt hat. Natürlich nur absolut frische Eier verwenden. Vor dem Aufschlagen empfiehlt es sich, sie kurz durch kochendes Wasser zu ziehen, um evtl. auf der Schale sitzende Salmonellen abzutöten.

Theoretisch ist der Eierlikör einige Wochen haltbar; allerdings verändert er Geschmack und Konsistenz. Von daher sollte er zügig "vernichtet" werden.

 

Zutaten:

250g Zucker

7 Eigelb

1 Prise Salz

1 Vanilleschote, ausgekratzt

250g Sahne

50g Brandy (im Originalrezept: Weinbrand)

30g Alkohol/Spiritus, mind. 90%, Trinkqualität

30g Wodka (im Originalrezept: Korn)

40g Orangenlikör, z.B. Grand Marnier oder selbstgemacht, Rezept hier im Blog

 

Zubereitung:

  • Zucker in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.
  • Eigelb und Salz zugeben und 12 Sek. / Stufe 8 aufschlagen.
  • Ausgekratztes Mark der Vanilleschote und die übrigen Zutaten zugeben und 15 Sek. / Stufe 9 verrühren und 8 Min. / 70 Grad / Stufe 4 erhitzen.
  • Likör abfüllen (ergibt ca. 1 ltr.), zwei Tage durchziehen lassen und dabei gelegentlich schütteln.

 

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden