Adventskuchen

Tags: Weihnachten, Thermomix, Backen süß

Leckerer Kuchenduft strömt aus dem Backofen und es schmeckt förmlich nach der Adventszeit. Alles was ihr dafür tun müsst: einen Adventskuchen backen. Er schmeckt jedoch nicht nur in der Adventszeit, sondern auch an einem ganz normalen Sonntagnachmittag.

Dieser Kuchen ist besonders saftig und kann bis zu einer Woche gelagert werden.

Zutaten:

200g Mandeln

100g Zartbitter-Schokolade

200g Butter, weich

220g Zucker

4 Eier

25g Backkakao

1 TL Zimt

½ TL gemahlene Nelken

1 EL Rum

220g Eierlikör

130g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

Puderzucker

Zubereitung:

  • 100g Mandeln in den Mixtopf geben und  5 Sek. / Stufe 6 hacken und umfüllen.
  • 100g Mandeln in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 7 mahlen und zu den gehackten Mandeln geben.
  • 100g Zartbitter-Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 8 Sek.  Stufe 8  zerkleinern und zu den Mandeln geben.
  • Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 40 Sek. / Stufe 5 weichrühren.
  • Dann die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben, incl. Mandeln und Schokolade und 40 Sek. / Stufe 5 verrühren.
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Springform füllen und bei 180 Grad Umlufthitze ca. 50 Minuten backen.
  • Den Kuchen auf einem Rost abkühlen lassen und mit Puderzucker einstäuben.

Tipps:

Selbstgemachter Eierlikör schmeckt natürlich am besten. Das Rezept findet ihr in den Grundkochbüchern vom TM31 und TM5.

Wenn Kinder mitessen, kann der Rum ersatzlos gestrichen werden. Der Eierlikör kann durch 220g Milch und einem Päckchen Vanillepulver ersetzt werden.

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden