Einfacher Zwetschgenkuchen

Tags: Pflaumen, Zwetschgen, Backen süß, Thermomix, Zimt

Dieser Kuchen ist seit Jahren mein Begleiter und wird mindestens einmal zur Zwetschgenzeit gebacken. Noch gibt es Zwetschgen, also probiert es auch mal aus.

Normalerweise habe ich diesen Zwetschgenkuchen immer in einer 26er Springform gebacken, aber auch für diesen Kuchen kann ich meine neue Wunderform gebrauchen:

Weitere Rezepte für die Wunderform findet Ihr auf der Facebookseite "Wunderform trifft Thermomix"

Also los geht's......... 

Zutaten:

200g Butter, weich, in Stücken

200g Zucker

2 EL Vanillezucker, selbstgemacht

4 Eier

1 Prise Salz

250g Mehl

1 EL Speisestärke

1/2 Päckchen Backpulver

500g Pflaumen, gewaschen, entkernt, längs geviertelt

Zimt-Zucker-Mischen nach belieben, zum Bestreuen

Zubereitung:

  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und Salz in den Mixtopf geben und 2 Minuten / Stufe 5 schaumig rühren
  • Mehl, Speisestärke und Backpulver zugeben und 40 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  • Teig in eine große Schüssel füllen und die längs geviertelten Pflaumen vorsichtig unter den Teig heben.
  • Den Teig in die Wunderform füllen (wer eine andere Form nutzt, bitte die Form gut ausfetten und mit Semmelbrösel bestreuen) und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umlufthitze ca. 55-60 Minuten backen. Zum Ende hin den Kuchen bitte beobachten; wenn er zu dunkel wird evtl. mit Alufolie abdecken.
  • Den noch warmen Kuchen mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden