Lachstorte auf Pumpernickelboden

Tags: Thermomix, Lachs

Hier bleibt der Backofen kalt! Aus Pumpernickel, Lachs, Mascarpone und Schmand entsteht eine leckere Torte. Die Zutaten für den Boden und für die Füllung müssen nur zusammengerührt werden und nach einer ausreichenden Kühlzeit kann die Torte serviert werden. Eine kleine Geheimwaffe für ein Partybüffet, für ein Brunch oder für einen Weinabend mit Freunden.

Hinweis: Für diese Torte wird eine Springform mit 18 cm Durchmesser benötigt.

Zutaten:

60g Butter

250g Pumpernickel

3 Stängel krause Petersilie und ein wenig mehr zum dekorieren

3 Stängel Dill

300g Räucherlachs

100g Mascarpone

100g Schmand

1/4 TL Salz

1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen

1 1/2 TL Senf

2 TL Honig

Zubereitung:

  • Die Butter in den Mixtopf geben und 3 Min. / 100 Grad / Stufe 1 schmelzen.
  • Pumpernickel in groben Stücken hinzugeben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  • Die Pumpernickel-Buttermasse in die mit Backpapier ausgelegten Springform geben, verteilen und andrücken. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Mixtopf spülen.
  • Petersilie und Dill in den Mixtopf geben und 6 Sek. / Stufe 7 zerkleinern.
  • Lachs, Mascarpone, Schmand, Salz und Pfeffer in den hinzugeben und 5 Sek. / Stufe 5 vermischen.
  • In einem kleinen Schüsselchen den Senf und den Honig vermengen und auf den gekühlten Pumpernickelboden streichen.
  • Anschließend die Lachsmasse darüber verteilen und glatt streichen. Mit der Petersilie garnieren und  nochmals 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden