Bärlauchspätzle

Tags: Thermomix, Nudeln

Ein kleiner Geheimtipp ist das Grundstück einer Nachbarin, die nur ein paar Meter entfernt wohnt. Von einem Zaun abgeschottet, hat kein Hund - auch mein eigener nicht - Gelegenheit, den darauf wachsenden Bärlauch ungenießbar zu machen.

Mit Erlaubnis hat meine bessere Hälfte sich dieses Wochenende also mit Eimer und Schere bewaffnet und Bärlauch geerntet. Nachdem wir die Blätter gewaschen, getrocknet und geputzt haben, hatten wir also 280g Bärlauch.........und inzwischen keinen mehr, denn ich habe Bärlauchspätzle, Bärlauchsalz und Hähnchen a la Bordelaise.

Fangen wir also mit den wirklich köstlichen Bärlauchspätzle an, für die ich meine seit Ewigkeiten nicht mehr benutzte - und trotzdem wiedergefundene - Tupper Spätzleria ausgegraben habe.

Zutaten:

150g Bärlauch (geputzt)

250g Mehl

3 Eier, Größe M

140g Milch

3/4 TL Salz

Zubereitung:

  • Bärlauch in den Mixtopf geben und 20 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles 20 Sek. / Stufe 3 vermengen.
  • Den Teig noch 30 Minuten vor Verarbeitung stehen lassen.
  • Salzwasser zum kochen bringen; den Teig durch die Spätzlereibe drücken und ins köchelnde Wasser fallen lassen. Kurz köcheln lassen und mit einer Schöpfkelle herausnehmen.

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden