Curry-Frikassee

Tags: Thermomix, Hauptgericht herzhaft

Dieses Frikassee ist die modernere Variante vom klassischen Hühnerfrikassee. Dabei lässt sich das Gemüse nach Saison oder Geschmack einfach austauschen. Sehr lecker ist auch eine Variante mit Zuckerschoten; oder aber mit Zwiebelstreifen und Sojabohnensprossen.

Zutaten:

Salz

1 TL Öl

350g Parboiled-Reis

1300g Wasser

200g Champignons, putzen und vierteln

250g Möhren, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden

1 rote und 1 gelbe Paprika, in mundgerechte Stücke schneiden

1 kleine Zucchini (ca. 200g), in mundgerechte Stücke schneiden

150g TK-Erbsen

600g Hähnchenbrustfilets

Pfeffer

70g Butter

60g Mehl

2 Gemüsebrühwürfel

1 TL rote Currypaste

1 TL Curry

100g Sahne

 

Zubereitung:

Je 1 TL Salz und Öl in den Mixtopf geben und den Gareinsatz einhängen. Den Reis einwiegen und das Wasser über den Reis verteilen.

Das komplette Gemüse in den Varoma verteilen und auf den Mixtopf setzen. Den Einlegeboden aufsetzen und die gesalzenen und gepfefferten Hähnchenbrüste auf den Einlegeboden legen. Varomadeckel aufsetzen und 33 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.

Varoma absetzen, Fleisch auf ein Schneidebrett geben, Gemüse in eine große Schüssel füllen, Reis ebenfalls in eine Schüssel füllen. Gemüse und Reis warmstellen.

Mixtopf leeren und dabei die Garflüssigkeit auffangen.

Butter und Mehl in den Mixtopf geben, 3 Min. / 100 Grad / Stufe 1 anschwitzen.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrüste in Stücke schneiden und zum Gemüse geben.

Von der aufgefangenen Garflüssigkeit 600g in den Mixtopf geben, außerdem die Brühwürfel, 1/4 TL Pfeffer, Curry und Currypaste und 3 Sek. / Stufe 4 verrühren. Dann 4 Min. / 100 Grad / Stufe 2 aufkochen.

Sahne hinzufügen und nochmals 2 Min. / 100 Grad / Stufe 1 kochen.

Die Sauce über das Gemüse geben und alles miteinander vermischen und zum Reis servieren.

 

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden