Kirschkuchen im Glas

Tags: Thermomix, Backen süß

Angeregt durch den Käsekuchen im Glas aus der neuen Zeitschrift "essen & trinken mit dem Thermomix" wollte ich endlich mal einen Rührkuchen im Glas ausprobieren. Und da ich Obst im oder auf einem Kuchen sehr gerne mag, habe ich mich für Sauerkirschen entschieden, denn die hat man ja fast immer im Vorratsschrank stehen.

 

Ich habe mich dann auch mal wieder für Weckgläser entschieden, obwohl man auch normale Schraubgläser nutzen kann. Allerdings hatte ich die Weckgläser in ausreichender Anzahl da und so sah dann auch alles einheitlich hübsch aus.

Für die unten angegebene Teigmenge habe ich 8 Weckgläser mit einer Höhe von 8 cm und einem Durchmesser von 6 cm. benötigt.

Zutaten:

1 Glas Sauerkirschen

100g Marzipan-Rohmasse

180g Butter

150g Zucker

4 Eier

250g Weizenmehl 550er

1 TL Backpulver

 

Zubereitung:

  • Sauerkirschen gut abtropfen lassen und in eine größere Schüssel füllen. Kirschsaft kann anderweitig verwertet werden.
  • Marzipan Rohmasse in groben Stücken in den Mixtopf geben, 4 Sek./ Stufe 6 zerkleinern.
  • Butter und Zucker hinzugeben und 40 Sek. / Stufe 2 miteinander verrühren.
  • Eier, Mehl und Backpulver hinzufügen und 20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Teig zu den Kirschen geben und alles vorsichtig miteinander vermengen.
  • Die Gläser bis max. 2/3 mit dem Teig befüllen und im vorgeheizten Backofen 35 Minuten bei 160 Grad Umlufthitze backen.
  • Die heißen Gläser aus dem Ofen nehmen und sofort verschließen und auskühlen lassen. Im Kühlschrank halten sich die Kuchen durchaus 10-14 Tage. 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden