Zitronencreme-Kuchen

Tags: Thermomix, Backen süß

Bei einer Geburtstagsfeier habe ich einen "Italienischen Zitronenkuchen" gegessen und war überrascht wie lecker dieser Kuchen ist. Die Bäckerin dieses Kuchens hat mir verraten, dass es ein Chefkoch-Rezept von der Userin "eva85" ist.

Dieses Chefkoch-Rezept war also die Grundlage für das untenstehende Rezept. Das heißt, ich habe nur wenig verändert, das Rezept dafür aber tauglich für den Thermomix gemacht. Irgendwie ist daraus so etwas wie ein riesiger Mürbeteig-Keks mit leckerer Zitronenfüllung geworden.a

Zutaten:

Teig:

300g Mehl

150g Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

1 Eigelb

100 g Butter

Zitronen-Creme:

2 Eier

60g Zucker

3 kleine Biozitronen (oder 2 große Biozitronen)

10g Butter

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 Min. / Knetstufe verkneten.
  • Teigkrümel auf eine Backunterlagen geben und mit den Händen kurz verkneten und zu einer Teigkugel formen. Teig in zwei Teile teilen und daraus zwei Teigplatten mit einem Durchmesser von 26 cm herstellen.
  • Eine der Teigplatten in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen.
  • Für die Zitronencreme Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 4 verrühren.
  • Zitronenabtrieb, Saft und Butter zufügen und 7 Min. / 100 Grad / Stufe 2-3 aufkochen, so dass eine angedickte Creme entsteht.
  • Zitronencreme in die Springform (26 cm) füllen und verstreichen. Dabei einen Rand von 1 cm lassen.
  • Die zweite Teigplatte aufsetzen und den Rand festdrücken. Da ich noch Teigreste über hatte, habe ich kleine Motive ausgestochen und auf die Teigdecke gesetzt.
  • Den Kuchen im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad Heißluft ca. 25-30 Minuten backen. In den letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden