Rahm-Hack-Nudeln

Tags: Thermomix, Nudeln, Hauptgericht herzhaft

Vor ewig langer Zeit habe ich versucht eine Bolognese-Sauce im Thermomix zu kochen. Das funktionierte auch und geschmacklich ist da nichts auszusetzen gewesen. Aber dieses in Mikroteilen zerlegte Hackfleisch war nun überhaupt nicht mein Ding und seitdem wurde auch keine Sauce aus Hackfleisch mehr im Thermomix gekocht.

In Anlehnung an das Rezept der Userin "MuckTm31" bereite ich meine Rahm-Hack-Nudeln immer wie unten im Rezept beschrieben zu. Das Originalrezept ist in der Rezeptwelt zu finden unter "All-in-Rahm-Hack-Nudeln a la Mamma".

Zutaten:

500g Rindergehacktes

350g Champignons

1 große Zwiebel, halbiert

2 Knoblauchzehen

20g Rapsöl

80g Tomatenmark (ich nehme immer den scharfen von ORO di Parma)

1 Packung Tomatenstücke (400g)

500g warmes Wasser

2 Würfel Gemüsebrühe

Pfeffer

Salz

250g Hartweizennudeln (z.B. kurze Maccaroni)

80g Frischkäse 

 

Zubereitung:

  • Das Rindergehackte in Stücke zupfen, in den Varoma geben, salzen und pfeffern. 
  • Die Champignons auf das Gehackte geben, ebenfalls leicht salzen und pfeffern und alles etwas vermengen.
  • Zwiebeln, Knoblauch und Öl in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  • Tomatenmark dazugeben und 4 Min. / Varoma / Stufe 1 anschwitzen.
  • Tomaten, Wasser, Brühwürfel, 1 TL Salz und 1/4 TL Pfeffer in den Mixtopf geben und kurz auf Stufe 4 verrühren.
  • Varoma aufsetzen und 20 Min. / Varoma / Stufe 1 garen. 
  • Anschließend den Varoma abnehmen (Achtung: heißer Dampf) und den Inhalt etwas durchmengen.
  • Die Nudeln in den Mixtopf geben, den Varoma wieder aufsetzen und alles  weitere 13 Min. / Varoma / Linkslauf / Sanftrührstufe garen. 
  • Den Inhalt von Varoma und Mixtopf in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen.
  • Zum Schluss den Frischkäse unterheben.

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden