Hackbällchenauflauf Toskana...........

Tags: Thermomix, Hauptgericht herzhaft, italienische Küche

.............in einer cremigen Gemüsesauce. Heute Abend habe ich meine Versuchsküche angeschmissen und das Ergebnis ist durchaus gelungen. Es war so lecker, dass es dieses Gericht jetzt regelmäßig bei uns geben wird. Zudem ist es schnell gemacht und man braucht außer ein paar Grundzutaten, die man immer im Haus hat,  nur wenige weitere Zutaten.

Während der Auflauf im Ofen war, habe ich schnell noch Kartoffeln im Thermomix gekocht und in der KitchenAid, mit ein wenig Muskatnuss und Butter, zu einem Kartoffelstampf verarbeitet.

Ich finde ja Aufläufe nicht besonders fotogen. So auch heute; vielleicht bin ich da auch einfach nur ein wenig pingelig....wer weiß. Also habe ich nur meinen Teller fotografiert. Das muss heute reichen.

Zutaten:

Hackbällchen:

500g Rindergehacktes

15g Haferflocken, zart

3 TL Kräuter ital. Art, gefriergetrocknet

1 TL Gemüsebrühpulver

1/2 TL Pfeffer

Cayennepfeffer

1/2 TL Salz

Gemüsesauce:

2 Zwiebeln, ca. 80g, halbiert

2 Knoblauchzehen

10g Olivenöl

300g Tomaten

300g Zucchini

2 Brühwürfel

3 TL Kräuter ital. Art, gefriergetrocknet

30g Tomatenmark

Cayennepfeffer

1/4 TL Salz

300g Wasser

30g Frischkäse

100g Gouda, gerieben

Zubereitung:

  • Alle Zutaten für die Hackbällchen in den Mixtopf geben und 25 Sek. / Linkslauf / Stufe 4 vermengen.
  • Von dem Teig ca. 20 kleine Bällchen formen und in eine Auflaufform setzen.
  • Für die Sauce die Zwiebeln und den Knoblauch in den Mixtopf geben und 4 Sek. / St. 5 zerkleinern.
  • Olivenöl hinzugeben und 3 Min. / 100 Grad / Stufe 1 andünsten.
  •  Alle weiteren Zutaten - außer Wasser, Gouda und Frischkäse - in den Mixtopf geben und alles 4 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Wasser hinzugeben und 13 Min. / 100 Grad / Stufe 1,5 köcheln lassen.
  • Frischkäse hinzugeben und alles 12 Sek. / Stufe  pürieren.
  • Sauce über die Hackbällchen geben und den Gouda darüber verteilen.
  • Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 35-40 Min. garen.

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden