Joghurt-Krusten-Brot nach Ikors

Tags: Backen herzhaft, Thermomix

Ich mag diesen puren und urigen Geschmack von gutem Brot. Wirklich gutes Brot zu backen ist gar nicht so schwer, benötigt jedoch immer ein wenig Zeit. Aber am Ende wird man mit einem tollen warmen und duftenden Brot belohnt.

Heute habe ich das Joghurt-Krusten-Brot von Ikors gebacken; zum allerersten Mal. Die Zubereitung dieses Brotteiges geht wirklich sehr schnell; geduldiger muss man jedoch mit der Geh- und Backzeit sein. Direkt nach dem Frühstück und vor der mittäglichen Hunderunde habe ich das Brot also gerade so fertig bekommen. Die Kruste war tatsächlich schön knusprig und die Krume locker und elastisch. Frisch gebacken, mit ein wenig Kräuterbutter war es ein Genuss.

Das Originalrezept findet Ihr auf ikors.blogspot.de

Zutaten:

240g Wasser

10g frische Hefe

350g Weizenmehl 550er

150g Roggenmehl 1150er

100g Joghurt

2 TL Salz

1 TL Honig

1 TL Backmalz

2 EL hellen Balsamico

Zubereitung:

  • Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37 Grad / Stufe 1 vermischen.
  • Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und 4 Min. / Teigstufe kneten.
  • Den Teig in eine Schüssel geben und 1,5 Std. gehen lassen und anschließend auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben; mehrmals falten und zu einem Brotlaib formen.
  • Den Teig in eine gefetteten Form (mit Deckel) legen, mit Mehl bstreuen und einschneiden. Den Deckel aufsetzen und im kalten Backofen auf der untersten Schiene stellen. Backofen auf 240 Grad Ober-/Unterhitze stellen und 60 Minuten backen. Nach der Backzeit den Deckel abnehmen und weitere 4 Minuten bräunen lassen.

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden