Hühnerfrikassee

Tags: Hauptgericht herzhaft, Thermomix

Manche Rezepte geraten irgendwie in Vergessenheit; obwohl es nichts damit zu tun hat, dass es vielleicht nicht so lecker war oder kompliziert in der Zubereitung. Mit dem Hühnerfrikassee ging es mir auch so. Es ist ein richtig leckeres Rezept und kein Vergleich zu den Hühnerfrikassees die ich noch aus meiner Kindheit kenne.......aber irgendwie gerät das Rezept bei mir oft in Vergessenheit.

Diesmal wurde ich quasi durch eine Kundin daran erinnert. Wir haben uns für eine Vorführung verabredet und sie äußerte den Wunsch als Hauptgericht mal etwas anderes zu kochen; mit Fleisch. Die Wirsingnudeln, die ich in den Fällen sonst ganz gerne vorschlage, kannte sie durch mich schon und wurde auch schon mehrmals mit ihrem neuen TM5 nachgekocht. Da war guter Rat teuer, weil bei den Vorführungen ja auch bestimmte Funktionen gezeigt werden sollen. Und so fiel mir wieder das Hühnerfrikassee ein. Und da es gerade Spargel gibt, habe ich es heute für uns privat gekocht. Außerhalb der Spargelsaison nehme ich gerne eine Zucchini.

 

 

Zutaten:

1200g Wasser

1 TL Salz

250g Reis (parboiled)

150g Möhren in kleinen Stücken

150g Champignons, geviertelt oder in Scheiben geschnitten

5 Stangen Spargel, in mundgerechten Stücken (alternativ außerhalb der Spargelzeit 1 kleine Zucchini in Stücken geschnitten)

600g Hähnchenbrustfilet

150g Erben, frisch oder gefroren

50g Butter

50g Mehl

100g Sahne

2 Würfel Gemüsebrühe

1 TL Zitronensaft

1 TL Worcester-Sauce

3 Prisen Pfeffer

1 EL Petersilie, gehackt

 

Zubereitung:

  

  • Wasser und Salz in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen und Reis einwiegen.

  • Möhren, Champignons und Spargel in den Varoma geben, Hähnchenbrust auf dem Varoma-Einlegeboden geben (evtl. Backpapier unter das Fleisch legen). Einlegeboden in den Varoma geben, Varomadeckel auflegen und alles auf den Mixtopf setzen. 22 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.

  • Erbsen in den Varoma geben und 10 Min. / Varoma / Stufe 1 garen. Die Garzeit ist abhängig von der Größe der Fleisch- und Gemüsestücke (Garprobe).

  • Varoma und Gareinsatz zur Seite stellen. Mixtopf leeren und Garflüssigkeit auffangen. Reis in eine vorgewärmte Schüssel umfüllen.

  • Butter und Mehl in den Mixtopf geben und 3 Min. / 100 Grad / Stufe 2 anschwitzen.

  • 600g Garflüssigkeit (evtl. mit Wasser auffüllen), Sahne, Brühwürfel, Worcester-Sauce, Zitronensaft und Pfeffer zugeben. 4 ½ Min. / 100 Grad / Stufe 3 aufkochen.

  • In der Zwischenzeit gegartes Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Sauce abschmecken und 15 Sek. / Stufe 8 aufschäumen. Fleischwürfel und Gemüse aus dem Varoma zugeben und 1 Min. / Linkslauf / 100 Grad / Sanftrührstufe mit Hilfe des Spatels unterheben.

  • Hühnerfrikassee mit Petersilie bestreut zum Reis servieren.

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden