Rhabarber-Streusel-Muffins

Tags: Thermomix, Backen süß

Es ist Rhabarber-Zeit und bevor die Saison vorbei ist, wollte ich wenigstens etwas mit Rhabarber gemacht haben und mich für einfache Rhabarber-Streusel-Muffins entschieden. Die gingen wirklich ganz fix und sind so ziemlich lecker.

Diesmal habe ich mich für meine kleinen Mynte-Formen von Ib Laursen entschieden. Dabei habe ich dann aber festgestellt, dass die Form sich dann noch nicht so gut eignet. Aus den glatten Souffle-Förmchen konnte ich die Muffins besser und unbeschädigt rauslösen. Geschmeckt haben die Muffins natürlich trotzdem und wir haben  sie dann mit der Kuchengabel direkt aus der Form heraus gegessen.

Zutaten:

Streusel:

130g Mehl

60g Zucker

1 Prise Salz

80g Butter

Belag:

180g Rhabarber, geputzt und in kleinen Stücken geschnitten

Teig:

100g Rapsöl

120g Zucker

1 EL Vanillezucker, selbstgemacht

1 Prise Salz

2 Eier

70g Milch

50g gemahlene Mandeln

130g Mehl

Zubereitung:

  • Die Muffinsförmchen (Muffinsblech) einfetten, z.B. mit BTM. Den Backofen auf 170 Grad Umlufthitze vorheizen.
  • Zutaten für die Streusel in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 6 vermischen. Umfüllen und beiseite stellen.
  • Rapsöl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 4 verrühren.
  • Milch, Mandeln und Mehl hinzugeben und 20 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Teig in die Muffinsformen (nur 3/4 voll) füllen, die Rhabarberstückchen darauf verteilen und anschließend die Streusel darüber verteilen.
  • Muffins ca. 28 Minuten backen und anschließend vollständig erkalten lassen.

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden